Compensar | Trocken-Ausgleichsschüttung

Für den Höhenausgleich von Fußböden.

Für alle Trocken-Unterboden-Systeme und herkömmlichen Estriche. Die weiße Ausgleichsschüttung ist optimal zum Niveauausgleich bei unebenen Fußböden im Alt- und Neubaubereich. Sie eignet sich hervorragend unter Gipskartonplatten, Span- und Verlegeplatten sowie Estrichelementen.

  • Geeignet als Ausgleichsschüttung für schwimmende Estriche sowie für Gussasphaltestriche
  • Keine aufwendige mechanische Verdichtung
  • Erstklassiger Brandschutz
  • Mineralisches Granulat der Baustoffklasse A1
  • Tragfähige Ausgleichsschicht durch Verzahnung des Materials
  • Geprüftes und bewährtes Material
  • Keine Verrottung, kein Ungeziefer, keine Gerüche
  • Rein mineralisch und ohne Chemikalien
  • Schont die Umwelt
  • Wärmeleitzahl: geprüfter Wert ca. 0,09 W/mK

Lieferform

  • 50 Liter ≈ 20 kg
  • PE Foliensack
  • 30 Sack/Europalette
  • 33 Europaletten = 990 Sack/Lkw
Für den Höhenausgleich von Fußböden. Rein mineralisch und ohne Chemikalien.

Anwendung

  1. Abziehlehren ausrichten und Compensar Trockenschüttung auf Untergrund grob verteilen. Bei Holzböden bitte Rieselschutz verwenden.
  2. Compensar Trockenschüttung über Lehre abziehen.
  3. Lehren entfernen, Furchen auff üllen und Bodenplatten nach Herstellerangaben verlegen.

Technische Daten

  • Baustoffklasse A1, nicht brennbar (DIN 4102)
  • Körnung: ca. 0,2 bis 4 mm
  • Wärmeleitzahl λR: ca. 0,090 W/mK
  • Schüttdichte: ca. 400 kg/m³
  • mind. Schütthöhe 10 mm
  • max. Schütthöhe 200 mm (Wohnbereich)
  • Schüttmenge je m²: 10 Liter pro 1 cm Höhe
  • Druckfestigkeit DIN 18560

Anwendungshinweise

Sind im Untergrund Ritzen, Astlöcher o.ä. vorhanden (z.B. auf Holzbalkendecken), ist ein Rieselschutz zu verwenden, um ein Austreten von Teilen der Schüttung zu verhindern. Nach Ermittlung der Höhe des Trockenestrichs werden die Randdämmstreifen angebracht.

Mithilfe von Compensar richtet man dann die Schienen nach der exakten Höhe aus. Mit einer Abziehlehre wird die Schüttung später auf das genaue Maß abgezogen. Zwischen den Schienen wird die Compensar Trockenausgleichsschüttung eingebracht und mit der Abziehlehre abgezogen. Die Schienen werden entfernt und die Lücken wieder mit Compensar aufgefüllt.

Beim Verlegen der Estrichplatten aus Gipskarton, Gipsfaser oder Holz ist zu beachten, dass man nicht auf die Schüttung tritt. Daher immer die Einbringung von Compensar in Richtung Tür und die Verlegung der Estrichplatten aus Richtung Tür vornehmen.

Kinderleichtes Verlegen nach Höhenausgleich mit Compensar.
Schnell und sicher in der Anwendung ist Compensar der richtige Ausgleich im Trockenbau.
Die reine und weiße Ausgleichsschüttung: Compensar.
Die weiße Trocken- Ausgleichsschüttung für den Höhenausgleich von Fußböden. Rein mineralisch und ohne Chemikalien.

Prüfberichte & Informationen

Wir sind persönlich für Sie da!

Bei Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung, telefonisch unter: +49 (0) 2632 - 49760 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.